Arbeitszeitersparnis durch handliche Technik

April 28, 2021 Aus Von lj_ex6jmz3f
Arbeitszeitersparnis durch handliche Technik

In vielen Bereichen werden mittlerweile Etiketten benötigt. Nicht nur im Handel oder der Industrie werden Etiketten benötigt. Wer auch privat etwas katalogisieren möchte, kann sich mit einem Etikettendrucker viel Arbeit ersparen. Der Zebra GK420D Etikettendrucker nimmt diese Arbeit ab, lässt sich leicht installieren und intuitiv bedienen.

Vorteile des Etikettendruckers

ApfelDer Zebra GK420D Drucker ist eine Komplettlösung für unterschiedliche Druckvorhaben. Über einen USB Port kann das handliche schwarze Gerät angeschlossen werden. Die Drucktechnik erfolgt über das Thermoverfahren. Die maximale Etikettenbreite beträgt bei diesem Drucker 104 mm. In einer Geschwindigkeit von bis zu 127 mm pro Sekunde druckt das Gerät. Im Lieferumfang sind ein passendes Netzteil, ein USB Kabel, Treiber und Installationssoftware enthalten.

Technisch innovativ drucken

Durch den Netzwerkanschluss können mit dem Etikettendrucker hoch aufgelöste Druckerzeugnisse hergestellt werden. Dabei hat der Nutzer die Möglichkeit, unterschiedliche Etikettenformate auszudrucken. Die Spannbreite der Etiketten liegt zwischen 25 mm und 104 mm. Dabei benötigt der Zebra Drucker zusätzlich keinerlei Druckertinte oder Toner, was die Kosten des Betriebs sehr gering halten. Der Etikettendrucker nutzt die thermischen Drucktechnologie, die Tinte oder Toner überflüssig machen.

Weitere Ausstattungsmerkmale des Zebra Druckers

BananeDas Gerät kann mit den Programmiersprachen EPL und ZPL genutzt werden. Die Auflösung des Drucks liegt dabei konstant bei 203 dpi. Somit ist das Drucken qualitativ hochwertiger Etiketten möglich. Ausgestattet ist der Drucker zudem mit einem parallelen und einem seriellen USB Anschluss. So kann der GK420D von Zebra sowohl am PC eingesetzt werden. Gleichsam kompatibel ist der Etikettendrucker von Zebra mit den Betriebssystemen Windows Vista, Windows 8, Windows 7 und auch Windows 10. Soll der Drucker mit einem MAC verbunden werden, sollten CUPS genutzt werden. Hierüber kann dann ein kompatibler Driver installiert werden, was den Betrieb des Druckers mit dem MAC möglich macht. Der Drucker hat eine sehr kompakte Bauweise. Hierdurch kann er sehr leicht von einem zum anderen Ort unkompliziert transportiert werden. Darüber hinaus nimmt er im Betrieb auf Grund seiner kompakten Bauart nur wenig Platz für sich in Anspruch.

Der Zebra Drucker kann mit Etikettenrollen betrieben werden, die einen 25 mm Kern haben. Allerdings können auch Rollen genutzt werden, die einen größeren Kern haben. Hierzu kann einfach ein externer Rollenhalter am Gerät angebracht werden, damit beispielsweise auch größere Rollen mit einem 76 mm Kern zu nutzen. Hierdurch bleibt der Nutzer des Druckers immer flexibel.

Fazit

 

Der Etikettendrucker von Zebra ist vielseitig einsetzbar und nutzbar. Seine einfache Bedienung und Kompatibilität zu vielen Betriebssystemen macht den Drucker sehr praxistauglich. Gleichzeitig ist das Gerät überaus kompakt gebaut, sodass er wenig Platz beansprucht und sehr leicht transportiert werden kann.