Genießen Sie Wein aus dem Nordwesten Spaniens

März 18, 2021 Aus Von lj_ex6jmz3f
Genießen Sie Wein aus dem Nordwesten Spaniens

Der Frühling steht vor der Tür, die Tage sind länger geworden und ich sehe allmählich Bilder von wandernden Leuten und blumenbesetzten Wiesen auf meiner Twitter-Timeline. Mein Handy sagte mir auch, dass ich vor ein paar Jahren in Nordspanien war und Ribera del Duero besuchte. Ich liebe diese Region der iberischen Halbindel und sollte letzten Sommer dort Urlaub machen, Corona19 hat es aber verhindert, hoffentlich nächstes Jahr stattdessen. Es gibt mehr als ein Dutzend interessante Weinregionen in diesem Teil der Welt.

Eine faszinierende Rundreise wäre, von Rioja in den Westen über Ribera del Duero nach Cigales, dann nach Rueda, Toro und schließlich von Galizien nach Monterrei zu fahren. Sie bewegen sich dann entlang des Flusses Miño in Richtung Westen nach Rias Baixas und dann landeinwärts nach Ribeiro, Ribeira Sacra und Valdeorras, bevor Sie nach Kastilien zurückkehren, um Bierzo und einige der guten Tierra de Léon-Weinberge zu besuchen, und dann ab in den Süden nach Kastilien La Mancha. Wenn Sie den spanischen Weißwein erwähnen, werden die meisten Leute wahrscheinlich sofort an den Albariño denken – nicht überraschend, da er die fünft meist exportierte Sorte des Landes ist. Die besten Albariño-Weine kommen von der Region Rias Baixas. Ich verehre diesen Wein, aber hier möchte ich Ihre Aufmerksamkeit auf zwei andere spanische Weißweine aus dem Nordwesten des Landes lenken, die mindestens genauso gut schmecken, aber als Geheimtipp gelten.

Weißweingläser

Godello

Die Sorte Godello stammt ebenfalls aus Galizien, aber aus den Binnenregionen Ribeira Sacra und Valdeorras sowie Bierzo in Kastilien. Godello hat eine ähnliche Zusammensetzung wie Albariño, aber weniger Pfirsicharomen (es duftet mehr nach Zitronen und Aprikosen). Außerdem zeichnet er sich durch eine etwas dichtere Textur und einen stählernen Mineralgehalt sowie einen Hauch weniger Säure. Der beste Godello, den ich je probiert habe, ich eigentlich nicht in Spanien getrunken, sondern hier in Deutschland. Es ist interessant, dass einige der besten Hersteller nur für den Export produzieren und ihre Ware nicht im Land verkaufen, das ist aber ein Glück für uns.

Der Frühling steht vor der Tür, die Tage sind länger geworden

Verdejo

Spaniens meistverkaufter Weißwein ist nicht Albariño, sondern der cremige Verdejo aus Rueda mit Früchtearomen und bitteren Zitronennoten. Auch er ist ein Muss für jeden Feinschmecker, außerdem ist er viel leichter zu finden als der Godello. Für Rotweine im Nordwesten Spaniens müssen Sie die Sorte Mencía erkunden – eine Traube, die früher eher dünne leichte Weine produzierte, aber dank sorgfältiger Weinbewirtschaftung und geringerer Erträge jetzt blumige, Frucht-betonte Weine mit einem steinigen Beigeschmack produziert. Das ist genau die Weinsorte, die ich an den lauen Abenden im Frühling bevorzuge. An helleren Tagen sehne ich mich ein bisschen mehr nach saftigen Früchten, deshalb ziehe ich den Verdejo vor. Wenn sie ein Abendessen mit Freunden planen, die sie beeindrucken wollen, kaufen Sie einen Godello aus Bierzo und der WOW-Effekt ist Ihnen garantiert.

Lesen Sie auch:

Schonmal was von Bierzo gehört?